Tag-Archive for » socken «

Watt für ein Tach! Heut morgen lieg ich im Bett und denk mir, ach, schläfste aus, sollst Dich ja schonen und mach das auch und dann klingelt um 9,30 Uhr (genau 10 min vor meinem Wecker) das Telefon und mir wird eine Nachricht und Idee überbracht, die meine Phantasie schon wieder zu Höhenfligen anregt. Ich verrate aber noch nix ääääääätsch, nur so viel, daß uns bald wieder viiiieeeel Spaß ins Haus stehen wird….

So beflügelt dreh ich mich also noch mal um, weil ich meine Hundchen noch wachkuscheln will, die ja vorher schon vor Freude, daß ich wach bin über mich hergefallen sind und was seh ich da? Hat nich der kleene Wutzel mit den Dumbo-Ohren mein geliebtes Dinkelkissen angefressen und mir ein Loch rein gemacht und war grad dabei sich am Dinkelspelz gütlich getan :cry: *schnief* nu muß ich es wohl beerdigen und schauen, wo ich ein neues her bekomm.

Na gut, also nach dem kleinen Auf und Ab runter in die Küche, Kaffee machen und während der läuft dachte ich, ich bereite schon mal ein klein wenig das Mittagessen vor, bevor ich nutzlos in der Küche steh und warte. Also auf den Kartoffelsack und raus mit den Dingern. Und wer kommt mir da entgegen?

Sie hier – darf ich vorstellen? Ich hab sie Elfi genannt, Elfi Knolle.

Sie lag da so einfach vor mir und grinste mich förmlich an. Und ich fragte mich, was will sie mir wohl sagen? Wer hat mir da wohl einen Hinweis geschickt und was will er ausdrücken? Dreh ich sie so herum sieht sie ja fast herzig aus. Ist das jetzt die Elfi-sche Botschaft für “Alle haben Dich lieb” oder “Make Love not War” was ja beides irgendwie zum heutigen Tage paßt angesichts der lustigen Diskussionen die da schon wieder laufen. Warum auch Leute, die anfangen zu lästern immer wieder glauben, sie wären damit im Recht und könnten mir schaden, die Vergangenheit hat doch nun mehrfach gezeigt, daß Negativposts mich immer weiter nach Vorn statt nach Hinten geschubst haben, weil die Gemeinschaft zusmmenhält und auf meine Mädels verlaß ist. Naja aber auch gut, mir solls recht sein. Das Kleid, was so gefällt steht seit Stunden ganz oben auf der Seite, nur, weil einige meckern müssen. Die Meckerer haben dafür verbal auch ganz schön auf den S…k bekommen und ich kann mich entspannt zurücklehnen. Und das Beste dabei? Wir haben uns alle lieb und freuen uns! In dem Sinne Mädels hört auf Elfi´s Rat und machen Liebe statt Krieg und daß ihr mich lieb habt habt ihr mir erneut bewiesen, was übrigens ein hervorragendes Heilmittel für mich ist :mrgreen:

Aber Elfi liegt immernoch vor mir und grinst und deutet an, daß das noch nich Alles war, was sie mir wohl mitteilen wollte, also mal ein bissel hin und her gedreht und oi, oi, oi, wenn ich sie mir so herum drehe…

….. dann sieht sie eher aus wie ein breiter, dicker fetter (ich sprechs jetzt aus) ARSCH. Und zwar ein monströser! Autsch, autsch, autsch. Ich weiß ja, daß ich durch den Schilddrüsenkack zugelegt habe, aber das is schon mehr als deutlich, leider hat sie auch frappante Ähnlichkeit mit meinem Allerwertesten :( . Das heißt jetzt wohl, daß es endlich an der Zeit ist eben diesen Allerwertesten hoch zu kriegen und sich zu mobilisieren und endlich wieder in einigermaßen normale Formen zu kommen. Wie ich so drüber nachgrübel grinst Elfi scheinbar noch mehr und wenn ich nich wüßte, daß sie ne Kartoffel is, hätt ich jetzt schwören können, sie hat genickt!  :shock:

Ok, ok, ok, ich gebs ja zu, mein körperlicher Zustand ist für mich selbst auch schon so schlimm, daß ich nich mehr in den Spiegel guck. Also ok, ran an den Speck und den dicken Hintern! Ich hab einmal 53kg in 8 Monaten abgenommen ohne zu hungern, dann schaffe ich die läppischen 15kg (wahrscheinlich sind es deutlich mehr, aber ich steig nich auf die Wage, sonst bin ich noch frustrierter) doch mit links. Neues Ziel also – bis Weihnachten wieder Form annehmen. Und Mädels, wer mitmachen will macht mit! Wir machen nich alles auf einmal sondern immer Stück für Stück und in kleinen Etappen, in denen wir neuen Verhalten aneignen. Würd mich freuen nich alleine zu sein. Eigentlich könnte man auch nen kleinen gemeinsamen Abnehmalong machen und alle, die durchhalten bekommen am Ende was – wäre doch mal was, oder? Ich denke einige von uns leider an unserer Hobbybedingten Un-Figur und so manches Hummelchen würde lieber ein flottes Bienchen sein. Also ein Vom Hummelchen zum flotten Bienchen Spaßalong (weil wir machen ja keine Diät wir haben ja Spaß, sonst geht das ganze eh nich). Wie wärs? Falls sich ein paar Mitmacher finden würde ich morgen Schritt 1 hier veröffentlichen, den wir in den Tagesablauf einbauen.

:idea: Und Mädels! Ich meins ernst! Wer nen guten Vorsatz hat soll den auch nich auf die lange Bank schieben, wenn ihr mitmachen wollt, dann geht es morgen gleich los, wenn man nämlich nich gleich anfängt gibt es 1000 ausreden, warum man morgen, Samstag, Sonntag oder erst nächste Woche los legt!

:roll: Oh mann, Elfi grinst und nickt schon wieder. Ein Glück ich nehm keine Medies, sonst würd ich glatt sagen, ich hab Halluzinationen deshalb. Die Elfi, das is mir schon eine, ich glaub schälen werd ich sie erst mal nich, nachher fängt sie noch an zu quatschen und ich hab nen Kartoffelnoccio hier. Nee, nee, ich stell sie mal ins Küchenregal und warte ab, was passiert, vielleicht hat sie ja noch ein paar Ratschläge für mich.

Aber zurück zum Tagwerk, die Überschrift spricht ja noch von der perfekten Sockenferse und ich glaub, ich habs geschafft, zumindest ist sie richtig gut gelungen.

Seit 2 Tagen strick ich Sockenfersen, ribbel, stricke, ribbel stricke und probier dies und das und konstruiere hier und da, bis ich sie endlich hinbekommen habe die perfekte Ferse, die supereasy zu stricken ist, wirklich, wirklich KEINE Löcher macht und auch dem Stricker keine Falle stellt, wo es löcher geben könnt und die sitzt und weich ist und schön aussieht und einfach aaaaaaaaaaaaaah ist ;).

Schließlich habe ich es dann auch geschafft und so sieht sie aus.

Sie ist auch insgesamt am Fuß schick und paßt sich super an zwackt und dückt nirgends verrutscht kaum und is butterweich und kann von jedem getragen werden, den spätestens seit der kleinen Fußkunde wissen wir ja, nich alle Füße sind gleich.

So, wieder habt ihr was gelernt und die tolle neue Ferse werd ich demnächst auch in einem Video vorstellen, sobald mein Näslein wieder frei ist und ich ordentlich reden kann ;)

Es ist doch zum Mäusemelken!!! Ich wollte ein paar schicke Frühlingssocken machen als Freianleitung für den Monat April und nun stricke und trenne und stricke und trenne  und stricke und trenne und stricke…………… :cry: Die Wolle ist wunderschön und von Astrid´s Wollstübchen, handgefärbt und ringelt in Spiralen, was ich ja total schön finde, heißt 4 Versuchung, sollte wohl eher endloser Versuch heißen bei mir. ;) Eigentlich wollte ich ein Lochmuster machen, das säuft aber in den Farben und den Ringeln total ab ;( also dachte ich, ich mach nur ein schickes Bündchen (an dem Bündchen allein hab ich schon 8 Mal getrennt, bis es mir gefallen hat) und strick sie dann glatt rechts – tja, da hatte ich dann ungefähr nen 3/4 Schaft und dann war es mir doch zu langweilig, also wieder aufgetrennt.

- kleine Zwischenstory: ich dachte, wenn ich jetzt schon glatt rechts stricke kann ich auch gleich mal üben, wie man das im Amerikanischen bzw. Englischen Stil macht (also mit dem Faden in der rechten Hand), trotz Youtube-Video hab ich mich ganz schön doof angestellt. Zum Glück hat mir die liebe Lilli von JeJo-Wolle einen kleinen Skype-Videokurs gegeben (liegt alles nur an der richtigen Haltung) und nun kann ichs, bin noch ein wenig verkrampft aber hab den Dreh raus. Hat durchaus auch seine Vorteile, man hat keine Fadenfurchen mehr am Zeigefinger und es ist deutlich besser für die Gelenke, weil man die nicht dreht, sondern nur die Nadeln und den Zeigefinger bewegt. Naja, ich wollte es lernen, damit ich Fair-Isle zweihändig stricken kann. - Ein Gutes hatte die Trennerei, ich hatte genügend Zeit und und Maschen zum üben der amerikanischen Technik ;-)

Nun, nachdem also das Bündchen mir nun endlich genehm war, ich das Lochmuster verworfen hatte und ebenso das glatt Rechte ad acta gelegt habe, viel mir doch ein, da seitlich nen Schmetterling einzustricken  - also neuer Versuch. Tja, der Schmetterling entsteht, aber wenn der entsteht, dann ringelt die Wolle nich mehr und ich wollte doch unbedingt die Ringel beibehalten :???:

und wieder bin ich unglücklich und hab getrennt……….. hab dann zumindest den Teil bis jetzt bei Facebook gepostet und die Meinungen waren, daß der Schmetterling zumindest im Anfangstadium gut aussieht – also werd ich den jetzt noch mal modifizieren und hoffe, die Ringel bleiben dann. bin jetzt also wieder an der Stelle angelangt:

Nun, ein wenig produktiv war ich dann heute aber doch. Ich habe Andrea ein paar Sachen bei Ravelry gezeigt, weil sie Hilfe brauchte, hab ich wirklich gern gemacht und natürlich ganz ohne Eigennutz. Der Dank dafür war der folgende Facebook-Post, den ich mal hier reinkopieren muß, denn ich fand den wunderschön und bin tief bewegt, damit hab ich nich gerechnet, hat mich glatt zum heulen gebracht:

Andrea Manzke

so muss jetzt noch was los werden:
da sagen immer alle, dass man nicht so viel Zeit im Internet verbringen soll, doch lieber mehr in der realen Welt und man soll reale Freunde pflegen usw. 

dass man aber im Internet und ganz speziell hier bei Facebook RICHTIG TOLLE Leute kennlernt, die einem uneigennützig helfen und ohne auf die Uhr zu sehen, sofort für einen da sind, wenn man mal ein Problem hat, dass sehen die Wissenschaftler und Mediziner und “Ratgeber” nicht

deswegen hier mein besonderer Dank an Sylvie Rasch – Du bist echt ein Schatz !!!

Bubbelsocken download now

Bubbelsocken

Nun ja und final hab ichs dann auch noch geschafft eine Anleitung als Aprilgeschenk fertig zu machen – hier isse, die Bubbelsocken, lustige und fröhliche Bubbel, die gute Laune und hoffentlich viel Spaß beim Stricken bringen. Die liebe Elizzza hat auch ein Video zum Muster (praktischerweise hat sie mir mitgeteilt) und so sollte beim Nachstricken nix schief gehen. Ich bin also gespannt auf Eure Ergebnisse und setz mich jetzt mal wieder an meinen Schmetterling und tüftel noch ne Weile….

 

 

Nachdem ich mir ja nun schon seit einiger Zeit  - ich glaube es sind sogar schon Jahre – diese Mojos anschaue und mich immer gefragt habe, als ich sie da so knubbelig haben liegen sehen auf den Fotos, ob die überhaupt sitzen, wenn man sie anhat, hab ich mich nun nach einem Beitrag in der Mitstrickzentrale, bei dem auch wieder welche gezeigt wurden, hinreißen lassen auch endlich welche zu stricken. Ich muß sagen, es ist schon witzig, macht auch Spaß und sieht wirklich lustig aus, selbst beim Stricken. Ich bin auch ganz überrascht, daß sie sich sogar gut tragen und am Fuß sehen sie auch gut aus. Ich denke, ich werd irgendwann noch mal ein Paar machen. Allerdings werde ich diesen einen wohl erst mal wieder aufribbeln, das Muster aus der Wolle kommt leider gar nicht raus und das würde ich schon gern sehen…. Also – Mojo-Versuch die Erste  - erstaunlich gut gelungen und gefällt. Wolle muß anders verwendet werden – auf ein Neues ;-)

Mojosock

Mojo Socke