Archive for the Category »Tutorials «

So liebe Liebenden (kicher, wer kennt ihn noch von Euch diesen Satz?)

Für mich war die Woche anstrengend und nur geprägt von Zahlen, Zahlen und noch mal Zahlen, ich kann schon keine mehr sehen. Abends bin ich direkt eingeschlafen, sowie ich die Stricknadeln in der Hand hatte, das ist alles andere als befriedigend kann ich Euch sagen! Aber nun gut, es ist wie es ist. Dennoch habe ich ein bisschen gestrickt und wie ihr wißt, tüftle ich auch ganz gern mal und habe mir daher etwas ausgedacht.

I20140516_172124hr kennt ihn ja alle, den guten alten Kreuzanschlag, der ist nett, sieht auch schick aus, aber man sollte schon über 2 Nadeln anschlagen, damit er nicht zu knirsch (auf Hochdeutsch: eng) wird und nicht einschneidet. Dazu gibt es ja auch die passende Art abzuketten, bei der man ebenfalls aufpassen muß nicht zu stramm zu werden.

Nun hat sich ja vor einigen Jahren schon eine pfiffige Dame namens Judy – ich glaube, sie ist bei knitty.com – einiges ausgedacht, wie man elastischer abketten kann, ohne daß es direkt leierig aussieht. Und siehe da, sie hat eine Lösung gefunden für das Problem, indem sie einfach einen Umschlag zur Masche dazu gibt. Ich habe dazu im letzten Jahr schon einmal ein Video gemacht und Euch zur Verfügung gestellt, ihr findet es hier bei Youtube in meinem Kanal.

Nun, da ich gern ein pendent dazu zum Anschlagen haben wollte, habe ich in den letzten Tagen und Wochen ein wenig  getüftelt – und wie es immer so ist, die besten Ideen kommen einem in der Badewanne! So sprang ich also neulich mit meinem Geistesblitz aus der Wanne (ich mußte mich stark zusammenreißen nicht laut “Heureka” zu schreien) und schnappte mir mein Strickzeug um es zu probieren. Tja, was soll ich sagen, nach einigem Hirnschmalz funktionierte es genau so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Der Trick ist, dem normalen Kreuzanschlag einfach einen Extradreh hinzuzufügen! Das machgt unterm Strich genau den gleichen Effekt, als wenn ich beim Abketten einen Umschlag zur Masche Hinzufüge. :)

Ich habe ihn mittlerweile auch schon diverse Male auch vor allem bei Socken, die20140516_172140 für mich immer mein Maß der Dinge sind, was Strapazierfähigkeit und Elastizutät anbelangt, ausprobiert und bin wirklich höchst zufrieden.

Und da es sich natürlich in bewegten Bildern besser erklärt als in Fotos, habe ich für Euch ein Video gemacht. Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren und bin schon ganz gespannt auf Eure Meinung.

So und weil es jetzt aufs Wochenende zu geht und mir mein Einleitungsatz ->” Hallo liebe Liebenden” nicht aus dem Hirn geht, gibt´s noch ein kleines SpontanMiniGewinnspiel. Wer weiß, von wem dieser Satz stammt und wo der immer gesagt wurde? Wer mir die erste richtige Nachricht kommentiert bekommt eine Anleitung für ein Tuch oder Socken von mir geschenkt (oder JESCHENKT! wie der Berliner sagt). Det is doch mal was, oder?

So, jetzt aber hier das Video und ab ins Wochenende – ich will buddeln, stricken und schreiben ;)