Archive for the Category »Socken «

Es ist doch zum Mäusemelken!!! Ich wollte ein paar schicke Frühlingssocken machen als Freianleitung für den Monat April und nun stricke und trenne und stricke und trenne  und stricke und trenne und stricke…………… :cry: Die Wolle ist wunderschön und von Astrid´s Wollstübchen, handgefärbt und ringelt in Spiralen, was ich ja total schön finde, heißt 4 Versuchung, sollte wohl eher endloser Versuch heißen bei mir. ;) Eigentlich wollte ich ein Lochmuster machen, das säuft aber in den Farben und den Ringeln total ab ;( also dachte ich, ich mach nur ein schickes Bündchen (an dem Bündchen allein hab ich schon 8 Mal getrennt, bis es mir gefallen hat) und strick sie dann glatt rechts – tja, da hatte ich dann ungefähr nen 3/4 Schaft und dann war es mir doch zu langweilig, also wieder aufgetrennt.

- kleine Zwischenstory: ich dachte, wenn ich jetzt schon glatt rechts stricke kann ich auch gleich mal üben, wie man das im Amerikanischen bzw. Englischen Stil macht (also mit dem Faden in der rechten Hand), trotz Youtube-Video hab ich mich ganz schön doof angestellt. Zum Glück hat mir die liebe Lilli von JeJo-Wolle einen kleinen Skype-Videokurs gegeben (liegt alles nur an der richtigen Haltung) und nun kann ichs, bin noch ein wenig verkrampft aber hab den Dreh raus. Hat durchaus auch seine Vorteile, man hat keine Fadenfurchen mehr am Zeigefinger und es ist deutlich besser für die Gelenke, weil man die nicht dreht, sondern nur die Nadeln und den Zeigefinger bewegt. Naja, ich wollte es lernen, damit ich Fair-Isle zweihändig stricken kann. - Ein Gutes hatte die Trennerei, ich hatte genügend Zeit und und Maschen zum üben der amerikanischen Technik ;-)

Nun, nachdem also das Bündchen mir nun endlich genehm war, ich das Lochmuster verworfen hatte und ebenso das glatt Rechte ad acta gelegt habe, viel mir doch ein, da seitlich nen Schmetterling einzustricken  - also neuer Versuch. Tja, der Schmetterling entsteht, aber wenn der entsteht, dann ringelt die Wolle nich mehr und ich wollte doch unbedingt die Ringel beibehalten :???:

und wieder bin ich unglücklich und hab getrennt……….. hab dann zumindest den Teil bis jetzt bei Facebook gepostet und die Meinungen waren, daß der Schmetterling zumindest im Anfangstadium gut aussieht – also werd ich den jetzt noch mal modifizieren und hoffe, die Ringel bleiben dann. bin jetzt also wieder an der Stelle angelangt:

Nun, ein wenig produktiv war ich dann heute aber doch. Ich habe Andrea ein paar Sachen bei Ravelry gezeigt, weil sie Hilfe brauchte, hab ich wirklich gern gemacht und natürlich ganz ohne Eigennutz. Der Dank dafür war der folgende Facebook-Post, den ich mal hier reinkopieren muß, denn ich fand den wunderschön und bin tief bewegt, damit hab ich nich gerechnet, hat mich glatt zum heulen gebracht:

Andrea Manzke

so muss jetzt noch was los werden:
da sagen immer alle, dass man nicht so viel Zeit im Internet verbringen soll, doch lieber mehr in der realen Welt und man soll reale Freunde pflegen usw. 

dass man aber im Internet und ganz speziell hier bei Facebook RICHTIG TOLLE Leute kennlernt, die einem uneigennützig helfen und ohne auf die Uhr zu sehen, sofort für einen da sind, wenn man mal ein Problem hat, dass sehen die Wissenschaftler und Mediziner und “Ratgeber” nicht

deswegen hier mein besonderer Dank an Sylvie Rasch – Du bist echt ein Schatz !!!

Bubbelsocken download now

Bubbelsocken

Nun ja und final hab ichs dann auch noch geschafft eine Anleitung als Aprilgeschenk fertig zu machen – hier isse, die Bubbelsocken, lustige und fröhliche Bubbel, die gute Laune und hoffentlich viel Spaß beim Stricken bringen. Die liebe Elizzza hat auch ein Video zum Muster (praktischerweise hat sie mir mitgeteilt) und so sollte beim Nachstricken nix schief gehen. Ich bin also gespannt auf Eure Ergebnisse und setz mich jetzt mal wieder an meinen Schmetterling und tüftel noch ne Weile….

 

 

Nachdem ich mir ja nun schon seit einiger Zeit  - ich glaube es sind sogar schon Jahre – diese Mojos anschaue und mich immer gefragt habe, als ich sie da so knubbelig haben liegen sehen auf den Fotos, ob die überhaupt sitzen, wenn man sie anhat, hab ich mich nun nach einem Beitrag in der Mitstrickzentrale, bei dem auch wieder welche gezeigt wurden, hinreißen lassen auch endlich welche zu stricken. Ich muß sagen, es ist schon witzig, macht auch Spaß und sieht wirklich lustig aus, selbst beim Stricken. Ich bin auch ganz überrascht, daß sie sich sogar gut tragen und am Fuß sehen sie auch gut aus. Ich denke, ich werd irgendwann noch mal ein Paar machen. Allerdings werde ich diesen einen wohl erst mal wieder aufribbeln, das Muster aus der Wolle kommt leider gar nicht raus und das würde ich schon gern sehen…. Also – Mojo-Versuch die Erste  - erstaunlich gut gelungen und gefällt. Wolle muß anders verwendet werden – auf ein Neues ;-)

Mojosock

Mojo Socke