Archive for » Juni 6th, 2011«

Blacky

Blacky der kleine Wutz

Eine spanndene, heiße und interessante Woche liegt hinter mir. Ich werde wohl hoffentlich heute mein  Nadeltäschchen von Maddy bekommen, sitze hier schon und warte gespannt auf den Hermes-Boten. Letzte Woche hab ich dann noch fleißig alle Details, Anleitungen und Vorbereitungen für den Mystery Kal gemacht und los geschickt. Ist also überall schon eingepflegt und ich mußte mir Mühe geben nicht zu platzen mit dem Geheimnis ;). Meinem Pflegebaby geht es super, wie man sieht und ich habe unglaubliche 158 KAL Anmeldungen bis jetzt, dann keinem zu verraten, was es ist, ist wirklich kaum auszuhalten.

Ich hab den Test erfolgreich bestanden, heute geht es also los. Da ich ja versprochen habe, ein bissel zu helfen, kommt hier also die Geschichte. Ich dachte, ich verpacke es ein wenig in Sylvie – Manier – eben auf die nicht ganz alltägliche ;) in eine Detektivgeschichte nämlich… vorher vielleicht noch mal die Links – wer stricken will schaut hier, wer häkelt schaut hier und das FB Event ist hier – ausgetauscht kann rege an der Pinnwand vom Event oder in meiner Gruppe hier oder hier werden.

Auf der Suche nach KArL

Darf ich mich kurz vorstellen, mein Name ist Nicky, Detektivin. Früher war ich mal bei der Polizei, aber das ist schon eine ganze Weile vorrüber, denn ich war nicht so anständig, wie die Kollegen sich das erhofft haben. Nun ja, nach meiner Dauerbeurlaubung, habe ich mich entschlossen, mich selbständig zu machen, mit dem, was mir am besten liegt – schnüffeln. Also jetzt bin ich professionelle, zertifizierte Schnüfflerin und nehme eigentlich nicht jeden Auftrag an, aber dieser ist einfach zu spannend um ihn abzulehnen.

Ich hatte ja schon einige merkwürdige Aufträge, auch einige, die ich für meine Begriffe völlig sinnfrei fand. Aber der heutige Auftrag ist der mysteriöseste, den ich bisher hatte…

Es begann vor 4 Tagen, da kam eine Frau zu mir, die mich bat nach Karl zu suchen. Nun gut, Ehemänner, Geliebte und all das, suche ich ja häufiger, auch meine eigenen, aber das hier war anders. Ich fragte sie natürlich Standarts ab, wie Aussehen, Größe, Statur, Alter etc. auch wann und wie er verschwunden ist. Das alles konnte sie mir nicht sagen. Sie sagte nur, auf Facebook wird Karl gesucht. Keiner weiß, wie er aussieht, das entsteht erst, keiner weiß, was er ist, denn das soll man erraten und wer den schönsten Karl hat gewinnt auch. Da sie unbedingt gewinnen wollte hat sich mich engagiert.

Also ich habe bisher ganz Facebook nach Karl durchforstet, aber alle, die ich ihr zeigte waren falsch, und sie sagte immer – “Nein, Nein, kein Mann, ein KArL”. Was sollte ich damit wohl anfangen? Der einzige Hinweis, der mir blieb, ist daß es heute mit der Jagt losgehen sollte ab 10.00 Uhr. Also sitze ich gespannt und suche weiter. Ich hab mittlerweile ein paar eigenartige Chats zwischen einem Wollhändler und einer Designerin ausmachen können. Die redeten auch immer von KArL und vom gleichen Datum. Aber alles, was drin stand war – “Wie weit ist Deine Mutter” – “Ich mach ihn auch noch mal gehäkelt” – Zeig doch mal Bilder von Deiner Mom” und so weiter, nix anderes, Kein triftiger Hinweis, NICHTS. Ein Foto ist verschickt worden, das konnte ich abfangen, aber was das mit KArl zu tun hat sagt mir rein gar nichts. Rosa is ja doch eher nicht so männlich. Obwohl bei der Fashion Week rannten auch alle Männer mit rosa Schals über den Laufsteg. Was hat es nur mit diesem KArL auf sich? Oder ist KArl etwa eine KArLa?

Das kratzt schon ordentlich an meiner Schnüfflerehre -wo gibt es denn so was, daß ich keine Hinweise finde? Mysteriös, mysteriös, aber ich gebe nicht auf und suche weiter. Erst mal lege ich mein Fundbild meiner Auftraggeberin vor, vielleicht kann die mir damit weitere Hinweise geben. Ist ja schon ein wenig dünn, was sie mir da an Informationen auf den Tisch gelegt hat.

KArL oder KArLa?